Dr. Schorschs Raketenblog

Keycam adieu … Keycam bonjour

Meine 808 #10 Keycam von Conrad habe ich nach diversen Umtauschungen von Conrad wieder in Schuldverschreibungen der Europäischen Zentralbank zurück tauschen lassen. Das hat anstandslos geklappt. Fazit: Rund 50 Euro Portokosten für Conrad, zwei Monate Rumgemache für mich und ein Erkenntnisgewinn.
Die Kamera war mit einer untauglichen SD-Karte gebündelt, die nach kurzer Benutzung den Geist aufgab. Vermutlich war sie der Datenrate nicht gewachsen und der USB-Anschluss der Kamera ging nach wenigen 10 Steckversuchen nicht mehr. Ich war wirklich vorsichtig damit, aber das Ding ist einfach lausig gemacht. Nun versuche ich es mal mit einer Keycam der CM3-Computer OHG, die bessere Rezensionen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.